Do., 18. Dezember 2014, 9:00 - 17:00

Business Model Canvas deep dive*

CAST Gründungszentrum, Wilhelm-Greil-Straße 15, 2. Stock, Innsbruck

Die einfache (und vereinfachende) Darstellung von Geschäftsmodellen mit dem Business Model Canvas (BMC) dient nicht primär dazu, ein einziges Geschäftsmodell zu zeigen. Vielmehr zielt diese Methode darauf ab, auf einfache Weise eine große Anzahl alternativer Geschäftsmodelle erarbeiten zu können. Diese Fertigkeit einzuüben ist Ziel dieses Workshops: ein tieferes Eintauchen in die Welt des Business Model Designs.

Zunächst werden die TeilnehmerInnen jeweils ihr aktuell angewandtes Geschäftsmodell am BMC darstellen und Sicherheit in der Anwendung der Methode gewinnen. Mit unterschiedlichen Kreativitätstechniken (und Design Thinking) entwickeln die TeilnehmerInnen im Folgenden in kurzen Arbeitsrunden eine möglichst große Anzahl alternativer Geschäftsmodelle zur Verbreitung ihres Wertversprechens an ihre Zielgruppe (also passend zu ihrem Businessplan).

Nach jeder Arbeitsrunde stellen die TeilnehmerInnen die alternativen Geschäftsmodelle dem Plenum mit Hilfe von Storytelling-Methoden als Geschichte vor. Auf diese Weise gelingt die effektive Vermittlung des Modells an das Plenum, das sofort Feedback geben kann, wie dieses Geschäftsmodell erlebt und wahrgenommen wird.

Eine Vielzahl an Geschäftsmodellen entwickelt man, um daraus das wahrscheinlich erfolgreichste (ertragreichste) auswählen zu können und um bereit zu sein, dem Markt eine alternative anzubieten, wenn das aktuell verwendete Geschäftsmodell nicht den erhofften ertrag (laut Businessplan) liefert. Im Business Model Canvas deep dive provozieren wir neue Ansätze für das eigene Geschäftsmodell und regen an (a) das Wertversprechen an die Kunden und (b) die Kundengruppe selbst zu schärfen.

* die TeilnehmerInnen kennen Alexander Osterwalders Business Model Canvas und seine Element in seinen Grundzügen bereits.

Für Verpflegung wird gesorgt! Begrenzte Teilnehmerzahl!


Die Facilitatoren
Marcus Ambrosch beschäftigt sich als Psychologe, Effectuation-Experte und Buchautor seit über einem Jahrzehnt mit erfolgreichen Entscheidungs- und Handlungsstrategien aus der Management- und Entrepreneurshipforschung. Er setzt sich für mehr Unternehmergeist in Unternehmen und eine unternehmerische Gesellschaft ein. 2010 veröffentlichte er mit “effectuation – unternehmergeist denkt anders!” das erste deutschsprachige Fachbuch zum Seminar-Thema.

Rudolf Greger ist Designdenker, managing partner bei GP designpartners GmbH und seit mehr als 25 Jahren Unternehmer. Design verändert eine bestehende Situation in eine bevorzugte und soll das leben der Menschen verbessern. Er ist überzeugt, um erfolgreich zu sein, muss Design zentraler Bestandteil jeder Unternehmensstrategie sein.

doga- Designorientierte Gründungsarbeit
Business Model Canvas deep dive ist Bestandteil des doga-Projekts (Designorientierte Gründungsarbeit), das sich mit der experimentellen Entwicklung von Unterstützungsformaten für Gründungspersonen und Gründungscoaches beschäftigt. Design soll zum zentralen Bestandteil der Unternehmensstrategien von Neugründungen werden. doga ist eine Kooperation von GP designpartners, Marcus Ambrosch, dem Management Center Innsbruck (MCI) und dem Leadpartner CAST, Center For Academic Spin-Offs Tyrol und wird von der austria wirtschaftsservice im Rahmen von aws impulse LEAD gefördert.

Während bereits bestehende Unternehmen in Bezug auf Design noch oft umdenken müssen, will doga Design von Anfang an mitdenken und setzt daher bei den Unternehmensgründungen an. Mithilfe des Programms soll Gründungsberatung ein Verständnis für den Mehrwert von Design entwickeln. Somit werden Start-Ups von Anfang an zu einer positiven Designhaltung inspiriert und erfahren, wie sie Kompetenzen und Angebote der Kreativwirtschaft für das eigene Gründungsvorhaben nutzen können. doga orientiert sich dabei am Prinzip Effectuation – bereits bestehendes Wissen, Präferenzen, Erfahrungen und Ressourcen werden bestmöglich genutzt, anstatt einen modellhaften Ideal-Businessplan zu entwerfen.

 

Anmeldung:

Anmeldung BMC deep dive 18.12.14
Anmeldung Social Innovation Workshop 18.3.2015

 

Kontakt:

Susanne Pedarnig-Abermann

CAST Gründungszentrum

Wilhelm-Greil-Straße 15

6020 Innsbruck

pedarnig-abermann@cast-tyrol.com

www.createtirol.at

Besuchen Sie uns auf Facebook!

 

Gefördert durch die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH.:

 

 

Eine Veranstaltung von: