Der Gestaltungseisberg und Designgesinnung

Montag, 11. Mai 2015, 18:30 – 20:30 Uhr

CAST Gründungszentrum, Wilhelm-Greil-Straße 15, Innsbruck, 2. Stock

--> ACHTUNG: ABGESAGT

Noch immer gestaltet Design nur einen Bruchteil dessen, was gestaltet werden muss. Wie bei einem Eisberg ist für den Produkterfolg nicht nur die sichtbare Form des Produkts/Services ausschlaggebend. Das gesamte nicht sichtbare Kundenerlebnis ist entscheidend.

(c) Rudolf Greger

Umfassende Produkt-/Servicegestaltung heißt also, dass sämtliche Prozesse, an denen KundInnen beteiligt sind, mit Designgesinnung gestaltet und in die Unternehmensstrategie eingebettet werden.

Ziel des Vortrags ist, die Erfolgswahrscheinlichkeit der Neugründungen durch die konsequente Bearbeitung des Gestaltungseisbergs drastisch zu erhöhen: Die ZuhörerInnen lernen die theoretischen Grundlagen des Modells des Gestaltungseisbergs kennen. Es wird die Notwendigkeit zur Entwicklung einer Designgesinnung erklärt und wie Sie anhand dieser handeln können, ohne selbst DesignerIn zu sein.

 

Über den Vortragenden

Rudolf Greger ist Designdenker, managing partner bei GP designpartners GmbH und seit mehr als 25 Jahren Unternehmer. Design verändert eine bestehende Situation in eine bevorzugte und soll das Leben der Menschen verbessern. Er ist überzeugt, um erfolgreich zu sein, muss Design zentraler Bestandteil jeder Unternehmensstrategie sein. http://gp.co.at

doga – designorientierte gründungsarbeit

Diese Veranstaltung ist Bestandteil des doga-Projekts (Designorientierte Gründungsarbeit), das sich mit der experimentellen Entwicklung von Unterstützungsformaten für Gründungspersonen und Gründungscoaches beschäftigt. Design soll zum zentralen Bestandteil der Unternehmensstrategien von Neugründungen werden. doga ist eine Kooperation von GP designpartners, Marcus Ambrosch, dem Management Center Innsbruck (MCI) und dem Leadpartner CAST, Center For Academic Spin-Offs Tyrol und wird von der austria wirtschaftsservice im Rahmen von aws impulse LEAD gefördert.
Während bereits bestehende Unternehmen in Bezug auf Design noch oft umdenken müssen, will doga Design von Anfang an mitdenken und setzt daher bei den Unternehmensgründungen an. Mithilfe des Programms soll Gründungsberatung ein Verständnis für den Mehrwert von Design entwickeln. Somit werden Start-Ups von Anfang an zu einer positiven Designhaltung inspiriert und erfahren, wie sie Kompetenzen und Angebote der Kreativwirtschaft für das eigene Gründungsvorhaben nutzen können. doga orientiert sich dabei am Prinzip Effectuation – bereits bestehendes Wissen, Präferenzen, Erfahrungen und Ressourcen werden bestmöglich genutzt, anstatt einen modellhaften Ideal-Businessplan zu entwerfen.

Anmeldung

Anmeldung Vortrag 11. Mai 2015, 18:30

Kontakt

Susanne Pedarnig-Abermann

CAST Gründungszentrum

Wilhelm-Greil-Straße 15

6020 Innsbruck

pedarnig-abermann@cast-tyrol.com

www.createtirol.at

Besuchen Sie uns auf Facebook!

 

Gefördert durch die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH im Rahmen von aws impulse LEAD:

Eine Veranstaltung von: